Sie sind hier

GVL-Berechtigtenversammlung 2021: 22 Delegierte gewählt

07. Juni 2021. 

Die erste rein virtuelle Berechtigtenversammlung der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten fand am 3. und 4. Juni 2021 statt.

Die Berechtigten wählten in einem eigens eingerichteten Onlineportal ihre 22 Delegierten für die kommenden vier Jahre. Die GVL-Geschäftsführung berichtete über die vergangene Wahlperiode, gab einen Ausblick und beantwortete Fragen der Berechtigten.

Erstmals in der Geschichte der GVL fand die Berechtigtenversammlung ausschließlich online und an zwei Tagen statt. Die gesamte Veranstaltung wurde per Live-Stream übertragen. Schwerpunkt des ersten Tages war der Rückblick der Geschäftsführer Dr. Tilo Gerlach und Guido Evers auf die vergangenen vier Jahre und ein Ausblick auf die anstehenden Entwicklungen der GVL. Am zweiten Tag wählten die Berechtigten der GVL in den insgesamt 15 Gruppenversammlungen ihre Vertreter*innen, die sich in den kommenden vier Jahren für ihre Interessen in der Gesellschafter- und Delegiertenversammlung einsetzen werden.

Eckart von Hirschhausen eröffnete BV2021

Dr. Eckart von Hirschhausen – selbst Berechtigter der GVL – hielt die Key Note der BV2021 am 3. Juni. Mit Humor und positivem Spirit stimmte er die Gäste auf die zweitätige Veranstaltung ein. „Die Leidenschaft für Kultur und Musik teile ich mit allen GVL-Berechtigten“, betont der Arzt und Kabarettist. „In der Pandemie haben viele Künstlerinnen und Künstler eine sehr harte Zeit gehabt. Ich bin fest überzeugt, dass wir vor einer Wiederbelebung der Branche stehen, mit neuen Konzepten, Spielformen und dem Blick auf Nachhaltigkeit.“

Rückblick auf die vergangenen Geschäftsjahre

Die beiden Geschäftsführer Guido Evers und Tilo Gerlach nahmen in ihrem Bericht neben einem allgemeinen Geschäftsrückblick insbesondere die digitale Transformation der GVL in den Fokus. Diese hat die GVL kulturell, technisch und prozessual in den vergangenen Jahren maßgeblich geprägt. Gerlach und Evers gaben in diesem Kontext vertiefte Einblicke in den „Maschinenraum“ der GVL und beantworteten live Fragen der Berechtigten.

Delegiertenwahlen am zweiten Veranstaltungstag

Die Delegiertenwahlen am 4. Juni wurden geleitet von Prof. Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates und als Cellist und Dirigent selbst Wahrnehmungsberechtigter der GVL. Insgesamt wurden deutlich über 1.000 Wahlzettel abgegeben.

 

Alle Informationen und die Ergebnisse der Delegiertenwahlen finden Sie in der ausführlichen Pressemitteilung zur Berechtigtenversammlung 2021.