Internationales - Für Hersteller*innen

International für Hersteller

In der Vermarktung ihrer Tonträger denken Labels längst nicht mehr nur an den deutschen Markt. Ebenso die GVL: Wir sind nicht nur Partner der Tonträgerhersteller*innen in Deutschland, sondern nehmen auch international ihre Leistungsschutzrechte wahr – ohne Zusatzgebühren. Im nachfolgenden Schaubild ist kompakt erklärt, wie die internationale Rechtewahrnehmung bis zur Auszahlung bei der GVL funktioniert.

Die GVL hat derzeit mehr als 50 internationale Repräsentationsvereinbarungen für Künstler und Hersteller und ist im Auftrag ihrer Berechtigten stets daran interessiert den Austausch weltweit voranzutreiben. Die GVL führt daher regelmäßig Vertragsverhandlungen mit weiteren Gesellschaften.

Unsere internationalen Repräsentationsvereinbarungen

Die Internationale Rechtewahrnehmung in vier Schritten

1

Registrieren Sie sich online bei der GVL

Schließen Sie einen Online-Wahrnehmungsvertrag mit der GVL ab und übertragen Sie uns Ihre Rechte für Territorien außerhalb von Deutschland. 

Damit registrieren Sie sich gleichzeitig für unser Online-Portal label.gvl und erhalten automatisch Ihre Zugangsdaten sowie Ihre persönliche Vertragsnummer.

Weiterlesen
Zuklappen
2

Melden Sie Ihr Repertoire

Laden Sie in label.gvl Ihr Repertoire hoch. Erst durch diese Angaben können wir Ihren Vergütungsanspruch ermitteln.

Neben den Territorien, für die Sie die GVL mandatieren, sind Ihre Rechte am Track auch über Landesgrenzen hinaus für internationale Rechtegeltendmachung essenziell.

Weiterlesen
Zuklappen
3

Die GVL macht Ihre Ansprüche geltend

Durch die internationale Rechteübertragung können Sie auch an ausländischen Verteilungen partizipieren.

Laden Sie hierzu Ihr Repertoire bis zum 31.12. eines Jahres hoch.

Weiterlesen
Zuklappen
4

Das Geld wird abzugsfrei an Sie ausgezahlt

Bevor die eingegangen Zahlungen an Sie weitergeleitet werden können, werden die Zahlungsinformationen eingehend überprüft und aufbereitet.

Sofern wir u.a. aktuelle Adress- und Bankdaten von Ihnen hinterlegt haben, werden die Vergütungen ohne Abzüge an Sie überwiesen. Die Termine könne Sie aktuellen Übersichten der geplanten Verteilereignissen entnehmen, i.d.R. quartalsweise.

Weiterlesen
Zuklappen
Image
IFPI

 

 

 

Die IFPI  ist der Weltverband der Musikindustrie und wurde 1933 gegründet. Sie setzt sich ein für die internationale Wahrung von Urherberrechten und die Bekämpfung von Musikpiraterie. Die IFPI vertritt zusammen mit ihren Partnern die Interessen von rund 8.000 Mitgliedern weltweit. 

Laufende Verteilung im Blick

Noch keinen Wahrenehmungsvertrag?

Häufig gestellte Fragen - Internationales

Team Internationales

Wir helfen Ihnen gerne!
Das Team Internationales steht Ihnen bei allen Fragen rund um die Internationale Rechteverwertung der GVL zur Verfügung.