Zurück zur Presse-Übersicht

Oliver Ewy übernimmt für Claudia Michelsen in der GuDV

Berlin, 4. Januar 2022. Nach dem Rücktritt von Claudia Michelsen als Delegierte der GVL im Dezember 2021 wird Oliver Ewy neues Mitglied der Gesellschafter- und Delegiertenversammlung (GuDV).

Oliver Ewy übernimmt damit den Sitz als Delegierter der Schauspieler*innen. Ihren Posten musste Claudia Michelsen vor dem Hintergrund ihrer beruflichen Verpflichtungen im Dezember aufgeben: „Leider lässt mir mein Beruf doch nicht die nötige Zeit, meinen Aufgaben in den Gremien der GVL nachzukommen“, erläutert sie. „Als Delegierte konnte ich erfahren, welche Komplexität hinter vermeintlich einfachen Themen steckt. Zugleich habe ich ein sehr engagiertes GVL-Team kennengelernt. Ich freue mich, dass mit Oliver Ewy ein Schauspieler mit GVL-Gremienerfahrung meine Aufgabe übernimmt.“

Oliver Ewy war bereits ab 2020 in der GuDV als Vertreter der Schauspieler*innen tätig. Bei der Berechtigtenversammlung im Juni 2021 wurde er zum Ersatzdelegierten gewählt. Aus dieser Position rückt er nun nach.

Oliver Ewy: „Gerne stehe ich der GVL wieder als Delegierter zur Verfügung und werde die Aufgabe von Claudia Michelsen fortsetzen. Ich freue mich darauf, wieder in die Gremienarbeit einzusteigen und mich für die Interessen der Schauspieler*innen in der GVL stark zu machen.“

 

Image
Oliver Ewy

 

 

Über die GVL:
Wer etwas Künstlerisches leistet oder hierfür die wirtschaftliche Grundlage schafft, muss Geld für die Nutzung seiner Leistungen erhalten. Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) erfasst diese Nutzung. Die treuhänderisch eingenommenen Gelder u.a. von Radio- und Fernsehsendern sowie für die öffentliche Wiedergabe (z.B. in Restaurants oder Cafés) leitet die GVL als Vergütung an ihre Berechtigten weiter. Über 160.000 ausübende Künstler, Bild- und Tonträgerhersteller, Musik- und Videoclipproduzenten sowie Veranstalter weltweit vertrauen der GVL – und machen sie damit zu einer der größten Verwertungsgesellschaften für Leistungsschutzrechte weltweit. Gesellschafter der GVL sind die Deutsche Orchestervereinigung e.V. (DOV), der Bundesverband Musikindustrie e.V. (BVMI), der Bundesverband Schauspiel e.V. (BFFS) und der Verband unabhängiger Musikunternehmer*innen e.V. (VUT).

Kontakt

Juliane Fiedler
Leiterin Kommunikation