Zurück zur News-Übersicht

GVL begrüßt Akademiegründung für neuen Popmusik-Preis

Die deutsche Popmusikszene wird bereichert um einen neuen Preis, der die Vielfalt und Qualität der verschiedenen Genres Populärer Musik auszeichnen soll. Die GVL begrüßt als Hauptgesellschafterin der Initiative Musik die Gründung der Akademie für den Preis für Popmusik.

Der Preis für Popmusik ergänzt die bereits von der Initiative Musik organisierten Preise APPLAUS und Deutscher Jazzpreis um eine weitere wichtige Auszeichnung für die Musikszene in Deutschland. Die Initiative Musik bietet den Hafen für die Akademie des neuen Preises, der von Kulturstaatsministerin Monika Grütters initiiert wurde.

Image
Popakademie
Die 25 Gründungsmitglieder der Akademie für den neuen deutschen Popmusikpreis (Bild: Initiative Musik)

Detlev Tiemann, Aufsichtsratsmitglied der Initiative Musik und Vorsitzender der Gesellschafter- und Delegiertenversammlung der GVL, erklärt: „Mit der Gründung der Akademie hat die Initiative Musik das Fundament für eine zukünftige Verleihung eines Preises für Popmusik gelegt. Ich freue mich sehr, dass so viele Kreative mit breitem künstlerischem Sachverstand bereit sind, sich einzubringen. Die hochkarätige Besetzung der Akademie stellt sicher, dass der Preis eine Auszeichnung von Künstler*innen für Künstler*innen wird. Für mich als Vertreter der GVL ein erfreulicher Nebenaspekt: Die meisten der 25 prominenten Gründungsmitglieder sind GVL-Berechtigte.

Weitere Informationen finden Sie in der heutigen Pressemitteilung der Initiative Musik: https://www.initiative-musik.de/pressemitteilungen/pm2021/akademiegruendung-fuer-neuen-preis-fuer-popmusik/ 
 

Image
Tiemann
Detlev Tiemann (Foto: Stefan Wieland)