Jahresrückblick
2020

Übersicht

Der wichtige Zusammenhalt in der Kreativwirtschaft während der Pandemie

Kultur ist ein unverzichtbarer Teil einer Gesellschaft und schafft Räume für Verständigung und Gemeinschaft, für Austausch und Demokratie. Gemeinsam mit den führenden Verbänden der Musikindustrie – darunter auch die vier Gesellschafter der GVL – haben wir uns im Corona-Jahr auf gesellschaftlicher und politischer Ebene für die Belange unserer über 160.000 Berechtigten starkgemacht.

Die Lockdowns haben die Existenzgrundlage vieler unserer Berechtigten erschüttert: darunter die Veranstalter*innen, die ausübenden Künstler*innen und viele vor allem kleinere Musiklabels. Gerade in Zeiten, in denen wir als Gesellschaft auseinanderdriften – angefeuert auch durch Corona –, können wir auf Kultur nicht verzichten.

Daher haben wir uns gemeinsam mit unseren Partnern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft bereits im März 2020 für ein umfassendes Maßnahmenpaket zum Schutz der so eng verzahnten Kreativbranche eingesetzt.

Image
Neustart Kultur

Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung im Juni 2020 ein Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich aufgelegt. Die Initiative Musik, deren Hauptgesellschafterin die GVL ist, wirkt seitdem maßgeblich bei dem von Kulturstaatsministerin Monika Grütters initiierten Programm mit. Auch die GVL verteilt seit August 2021 im Rahmen von NEUSTART KULTUR Stipendien an freischaffende Künstler*innen im Umfang von 30 Millionen Euro.