Pressemitteilungen

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) verzeichnet endlich den Eingang der für die Jahre 2011 bis 2013 bislang ausstehenden Vergütungen für auf PCs hergestellte Privatkopien.
Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) konnte vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Teilerfolg in ihrer Forderung nach einer grundsätzlichen Gleichwertigkeit von Interpreten und Urhebern erzielen.
Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL) tritt ab sofort mit einem neuen Logo und verändertem Corporate Design auf, um ihre erfolgreiche Weiterentwicklung und Modernisierung auch nach außen hin sichtbar zu machen.
Teilnehmer bei vorgezogener Berechtigtenversammlung in Berlin.
Jahresabschluss weist Gesamterträge von 146,9 Millionen Euro aus.
Hans Reinhard Biere in Verteilungs- und Tarifausschuss gewählt.
Kanadischer Webradio-Provider wirbt irreführend mit Lizenz / Landgericht Hamburg erklärt deutsches Recht für anwendbar.
OLG München bestätigt lediglich Erhöhung auf 30 Prozent des GEMA-Tarifs.
Jahresabschluss weist Gesamterträge von 128,3 Millionen Euro aus.

GVL Kommunikation

Pressekontakt
Juliane Fiedler (Leiterin Kommunikation)
Roman Obst